Start

banner_start
Greifswald Schwerin Neubrandenburg Rostock

Altersgrenze gekippt

Das Bundesverfassungsgericht hat in einem Urteil die Altersgrenze zur Verbeamtung als rechtswidrig erklärt. Klage hatten Lehrer aus NRW eingereicht. Auch dort wurde die Altersgrenze von 45 Jahre auf 40 Jahre per Verordnung abgesenkt. MV ist ähnlich vorgegangen, so dass davon auszugehen ist, dass die Festlegung auf die Altersgrenze zur Verbeamtung von 40 Jahre genauso rechtswidrig ist. Damit haben die eingereichten Klagen entsprechender Kolleginnen und Kollegen große Erfolgsaussichten.

Weiterlesen...

 

Norddeutscher Lehrertag 2015

ndlt2

Der Norddeutsche Lehrertag findet auch in diesem Jahr statt. Am 10.10.2015 laden die Nordverbände des VBE nach Schwerin ein. Er ist als Fortbildungsveranstaltung durch das IQMV anerkannt. 

Das Tagungsprogramm und das Anmeldeformular finden Sie hier -->

Weiterlesen...

 

Streikgeld

Nach den erfolgreich durchgeführten Warnstreiks, fragen die beteiligten Mitglieder nach der Verfahrensweise zur Auszahlung des Streikausfallgeldes. Im folgenden geben wir wichtige Hinweise, damit das Verfahren möglichst schnell und korrekt ablaufen kann.

Weiterlesen...

 

Landesleitung

Auf dem 10.Verbandstag des VBE M-V wurde eine neue Landesleitung gewählt.

Die Delegierten haben Michael Blanck erneut zum Landesvorsitzenden des VBE M-V gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Marion Deutschmann, Andreas Liedtke und Heiko Schwichtenberg , als Schatzmeister Thomas Scholz, als Beisitzer Christine Striesow und Gottfried Hegele gewählt. Die neue Satzung sieht Änderungen in der Struktur des Verbandes vor, es wurden 6 Regionalgruppen geschaffen. Damit erhoffen wir uns eine effektivere Organisation der Verbandsarbeit.

Die Satzung finden Sie unter Interne Mitgliederinfo (Bitte anmelden)

 

Tarifabschluss

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
wir möchten Ihnen einige zusätzliche Informationen zu den Ergebnissen der Tarifverhandlungen geben, da derzeit auch über die Medien viele unvollständige oder auch Falschinformationen weiter gegeben werden. 
Erst einmal bedanken  wir uns aber bei allen , die sich aktiv an allen Streik-Maßnahmen beteiligt haben. Nur mit dieser hohen Beteiligung war ein Abschluss überhaupt möglich.
Die Verhandlungsparteien Tarifgemeinschaft deutscher Länder, ver.di und dbb, konnten sich auf einen Abschluss einigen. Die einzelnen Papiere finden Sie im Anhang, 

Weiterlesen...

 

Updates

Favoriten

Suche
Kurzinfo

 

ndlt2 

logo dbb vors
aktuelles_lesefitness